Youngtimer-Centrum Flensburg

0157-32858256

Feuchtgebiet Auto. Feuchtigkeit im Auto loswerden.

Beschlagene Innenscheiben, ein bekanntes Problem. Feuchtigkeit schleicht sich schnell ins Auto. Die Ursachen können vielfältig sein. Was können Sie tun, um dagegen anzugehen?


  • Besonders im Winter sollten Sie darauf achten, sich vor dem Einsteigen so gut es geht vom Schnee zu befreien. Ansonsten tragen Sie die Feuchtigkeit direkt in das Fahrzeug.

  • Regelmäßig gut lüften und die Heizung stark aufdrehen, hilft, das Problem vorzubeugen.

  • Auch die Klimaanlage entfeuchtet, jedoch nur, solange die Außentemperatur nicht unter sechs Grad rutscht, denn da schalten viele Anlagen ab.

  • Nehmen Sie nasse Fußmatten heraus und lassen Sie diese trocknen. Wir empfehlen, im Winter auf Gummimatten umzusteigen, denn diese saugen keine Feuchtigkeit auf.

  • Kontrollieren Sie Ihre Dichtungen. Ohne regelmäßige Pflege, frieren diese an und reißen, wenn Türen oder Klappen geöffnet werden. Besonders wichtig ist die Schutzschicht an den Dichtgummis rahmenloser Seitenscheiben.

  • Lassen Sie Ihren Innenraumfilter kontrollieren. Ein zersetzter Filter kann einen ausreichenden Luftaustausch nicht gewährleisten.

  • Besorgen Sie einen Autoentfeuchter. Die Beutel nehmen Wasser auf und halten bis zu 4 Monate. Sie lassen sich auf Heizkörpern trocken und sind wiederverwendbar.



Wer die Nässe ignoriert, riskiert nicht nur beschlagene Scheiben, sondern auch Moder, Schimmel und Rost. Unangenehm und vermeidbar.


 

Feuchtgebiet Auto. Feuchtigkeit im Auto loswerden.